Translate

Montag, 17. März 2014

A goodbye in Santa Monica

Wie einige von euch wissen (zumindest die mit denen ich privat Kontakt habe: Hey Janine, Marielle, Vani, Marie, Maureen!) sind meine zwei besten Freunde schon abgeflogen.
Wir wollten eigentlich die letzten Tage zusammen einiges unternehmen, aber uns wurde mal wieder ein Strich durch die Rechnung gemacht.
Felix Geldbeutel wurde 1 1/2 Wochen vor der Abreise aus seinem Locker im Fitnessstudio geklaut (das Schloss haben sie auch gleich mitgenommen!) Und Pascals Kreditkarte lies schon 6 Wochen auf sich warten. Wir haben viel herumtelefoniert, aber dann erst eine "Emergency-Creditcard" gehabt als es ein paar Tage vor dem Abflug von den beiden war.
Einer der letzten Wünsche der beiden war das letzte Mal in Santa Monica einkaufen zu gehen und ein letztes Mal zum Pier zu gehen.
Wir sind nach der Schule zu Ross und haben für die beiden noch eine große Tasche für den Flug bsorgt und sind danach direkt los gefahren und sind durch die Promenade gelaufen, ich hab nichts gefunden, ich glaube die Jungs auch nicht... Haben noch schnell bei Subway was gegessen und haben uns dann mit Caique getroffen. Wir sind zum Pier gelaufen und haben uns noch einmal alles angeschaut und sind dann bis ganz zum Ende des Piers gelaufen und haben uns dort auf die Stufen gesetzt um noch ein letztes Mal den Sonnenuntergang anzusehen. Dabei ist Felix sein Adapter aus seiner tasche gefallen und ins Meer geplumst. :D
Wir mussten 2 1/2 h auf den Sonnenuntergang warten, und auch wenn es hier in LA immer recht heiß ist, ab 16 Uhr wird es wahnsinnig schnell kalt und man fängt sofort an mit frieren. (und dazu dann noch der Wind!)
Diesmal hatten wir alle noch Pullis/Jacken dabei, doch nach 1h warten wurde es wieder sooooo kalt, das wir doch schon vor dem Sonnenuntergang gegangen sind.
Wir waren alle in sehr melanchonischer Stimmung, da es das eine der letzten Male war das ich mit den Jungs etwas unternommen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten