Translate

Freitag, 28. November 2014

Thanksgiving Then vs Now

Ich war Thanksgiving bei meiner Familie, meiner zweiten Familie und habe mit ihnen ja ganz typisch amerikanisch gefeiert. Nachzulesen hier.






Doch auch dieses Jahr wollte ich es mir nicht nehmen lassen mitzufeiern. Auch wenn man dafür was opfern muss, in meinem Fall schlaf.
Ich habe gottseidank nur alle 2 Wochen Freitags uni und bin deshalb heute Nacht zurück zu meinen eltern gefahren. Dort bin ich gegen 2 Uhr angekommen, hab sofort den Laptop ausgepackt und Kelli geschrieben. Die hat ihr IPAD geholt und schon konnte das Skypen los gehen.
Es tat so unheimlich gut wieder mit Kelli zu sprechen, wir sprechen zwar relativ regelmäßig in skype (alle 2-3 Wochen für 3-4h) und schreiben in Whatsapp alle 2 Tage, aber es ist doch immer etwas besonderes. Auch Maricruz war wieder da und ich konnte auch mit ihr sprechen (auch wenn wir jeden Tag per Whatsapp Voicemessage miteinander sprechen und alle 2 Wochen für stunden skypen).
Aber das wichtigste für mich war Linda und Richard zu sehen, ich hab die beiden seit meinem Abflug  im April nicht mehr gesehen und so sehr vermisst.
Mit Linda hatte ich noch ab und zu emails geschrieben, aber nach dem ihr Laptop kaputt gegangen ist, ging das auch nicht mehr.
Und endlich wieder mit ihnen sprechen und sie sehen können war unglaublich schön.

So hab ich also an Thanksgiving 1 1/2 h mitfeiern können, über skype. Ich hab das Essen bewundern (leider nicht essen) können und war einfach bei allen gesprächen dabei.

Dafür würde ich jederzeit wieder bis 4 uhr morgens wach bleiben!!!








Kommentare:

  1. Hahaha, dein Dad macht die coolsten Posen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha, besonders da es nur schnappschuesse waren und er sich eigtl immer nur gekratzt hat... :D

      Löschen